21 Jan 2023, Φ HAM-NET: Book presention „Sustainable Urban Health – Hamburg“ on 1 Feb 2023

21.1.2023, HAM-NET: Book presention „Sustainable Urban Health – Hamburg“ on 1 Feb 2023

The Hamburg Network for Health Services Research (HAM-NET) aims to initiate sustainable cooperation within health services research, https://ham-net.de/en/ / Das Hamburger Netzwerk für Versorgungsforschung (HAM-NET) verfolgt als Ziel die Förderung und Koordination der Versorgungsforschung sowie die Verbindung von Versorgungsforschung und Versorgungspraxis in Hamburg, https://ham-net.de/de/.

HAM-NET organizes an interdisciplinary lecture series in the form of digital lunch symposia, 1-2 p.m. / HAM-NET betreibt eine interdisziplinäre Vortragssreihe als digitale Lunch Symposien, 13-14h.

On 1 Feb 2023, German-language presentation / Am 1.2.2023 deutschsprachige Präsentation: J.Augustin, R.Fehr: Sustainabable Urban health – Hamburg / Nachhaltige StadtGesundheit Hamburg.

Medical care as well as prevention and health promotion are subject to growing differentiation and specialization. “Sustainable Urban Health” sees itself as an integrative, networking counterpart. With this in mind, a new report on the situation in Hamburg has been produced with extensive participation from science and practice / Medizinische Versorgung sowie Prävention und Gesundheitsförderung unterliegen wachsender Ausdifferenzierung und Spezialisierung. „Nachhaltige StadtGesundheit“ versteht sich als ein integrativer, vernetzender Gegenpol. In diesem Sinne ist mit umfangreicher Beteiligung aus Wissenschaft und Praxis ein neuer Bericht zur Situation in Hamburg entstanden.

Based on this joint work, the event will discuss what role the Public Health approaches Urban Health and Regional Health can play for the city and the metropolitan region of Hamburg / Ausgehend von diesem Gemeinschaftswerk soll in der Veranstaltung erörtert werden, welche Rolle die gesundheitswissenschaftlichen Ansätze Urban Health und Regional Health für Stadt und Metropolregion Hamburg spielen können.

Registration / Anmeldung: via https://ham-net.de/de/termine.html.

HN-Flyer-Veranstaltungsreihe_2023

HAM-NET Flyer für 2023_02_01

Cf.

8.12.2022, Sixth HAM-NET symposium: Public Health in Hamburg – An assessment of the current situation / 6. HAM-NET Symposium – Public Health in Hamburg – Eine Standortbestimmung

7.7.2022, Editionsband 5: Nachhaltige StadtGesundheit Hamburg II – heute erschienen

Ed.bd 05 Außentitel 2022_07_07
Ed.bd 05 Außentitel 2022_07_07
Ed.bd 05 Rückseite 2022_07_07
Ed.bd 05 Rückseite 2022_07_07

 

8 Dec 2022, Φ Sixth HAM-NET symposium: Public Health in Hamburg / 6. HAM-NET Symposium – Public Health in Hamburg

8.12.2022, Sixth HAM-NET symposium: Public Health in Hamburg – An assessment of the current situation / 6. HAM-NET Symposium – Public Health in Hamburg – Eine Standortbestimmung

University Medical Center Hamburg-Eppendorf / Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Erika-Haus.

https://ham-net.de/en/6-ham-net-symposium.html (German only; translation added):

  • Public health and health services research are closely linked as interdisciplinary research fields. Both are gaining in importance in Germany … / Public Health und Versorgungsforschung sind als fachübergreifende Forschungsgebiete eng miteinander verbunden. Beide gewinnen in Deutschland … an Bedeutung …
  • This is the reason why the Center for Health Care Research decided … to expand its thematic focus and renamed itself Center for Health Care Research & Public Health (CHCR & PH) … It thus also follows the recommendations of the German Council of Science and Humanities / Dies ist der Grund dafür, dass sich das Center for Health Care Research … für eine thematische Erweiterung entschieden und sich … in Center for Health Care Research & Public Health (CHCR & PH) umbenannt hat. Es folgt damit auch den Empfehlungen des Wissenschaftsrates.
  • In the context of the 6th HAM-NET Symposium, we would … like to focus on both scientific disciplines … Where does Public Health stand in Hamburg? What are the interconnections between the University Medical Center Hamburg-Eppendorf and other institutions in Hamburg …? / Im Rahmen des 6. HAM-NET-Symposiums möchten wir … den Fokus auf beide Wissenschaftsdisziplinen legen … Wo steht Public Health in Hamburg? Welche Verzahnungen bestehen zwischen dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und anderen Institutionen in Hamburg …?

From the program / Aus dem Programm:

  • Welcome & Introduction / Begrüßung & Einführung, Martin Härter, Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie, UKE
  • Greeting / Grußwort, Silke Heinemann, Leiterin des Amts für Gesundheit der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration Hamburg
  • Public Health research at the UKE and in the metropolitan region / Forschung zu Public Health am UKE und in der Metropolregion, Ulrike Ravens-Sieberer, Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie, – psychosomatik, UKE
  • Academic training on Public Health in Hamburg / Akademische Ausbildung zu Public Health in Hamburg, Joachim Westenhöfer, HAW Hamburg
  • Public Health and health services research / Public Health und Versorgungsforschung, Ansgar Gerhardus, Universität Bremen.

Posters included Urban Health issues, e.g. (subjective selection) / Poster behandelten u.a. StadtGesundheitsthemen, z.B. (in subjektiver Auswahl):

  • Mpox cases in Hamburg / Affenpockenfälle in Hamburg
  • Primary care in long/post-COVID / Hausärztliche Versorgung bei Long/post-COVID
  • Self-help friendliness in the health care system / Selbsthilfefreundlichkeit im Gesundheitswesen
  • Regional determinants of psoriasis prevalence in Germany / Regionale Determinanten der Psoriasis-Prävalenz in Deutschland
  • Long-term effects of the programme „Active health promotion in old age“ on need of nursing care and mortality over 20 years … – Results from the Longitudinal Urban Cohort Ageing Study (LUCAS) (in English).

15 Nov 2022, Φ Documentation of 7th Conference „City of the Future“, and context

15.11.2022, Documentation of the 7th Conference „City of the Future“ (18 Nov 2021) / Dokumentation der 7. Konferenz „Stadt der Zukunft“ (18.11.2021)

Within the conference series „City of the Future – Healthy, sustainable metropolises“, the 7th conference was entitled „Health and sustainable development in an area of conflict: analyses, strategies & practice / In der Konferenzserie „Stadt der Zukunft – Gesunde, nachhaltige Metropolen“ erfolgte die 7. Konferenz unter der Überschrift „Gesundheit und nachhaltige Stadtentwicklung im Spannungsfeld: Analysen, Strategien & Praxis“.

The 7th conference was organized by Universität Bielefeld und HafenCity Universität (HCU) Hamburg / Die 7. Konferenz wurde veranstaltet von Universität Bielefeld und HafenCity Universität (HCU) Hamburg.

Cooperating partner institutions / In Kooperation mit: Akademie für Raumentwicklung in der Leibnizgesellschaft (ARL), Hochschule Gesundheit Bochum, Institut für Urban Public Health (InUPH, Universität Duisburg-Essen), Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP, Universität Bremen) und Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW, Bochum).

The documentation includes the main report (137 pages, in German) and a set of files comprising 23 posters, 19 presentations and 3 files concerning the conference program etc. The report is linked to the other files. Hereby, the former Padlet conference folder is replaced / Die Dokumentation der 7. Konferenz umfasst den Berichtsband (137 Seiten, Sprache: deutsch) und ein Ensemble von Einzeldateien, nämlich 23 Poster, 19 Präsentationen und 3 Dateien zum Konferenz-Programm etc. Die Einzeldateien sind im Berichtsband durch Verlinkung hinterlegt. Die frühere Padlet-Tagungsmappe ist dadurch ersetzt.

The documentation is accessible via the online system BieColl – Bielefeld eCollections, using any one of 3 pathways / Die Dokumentation ist zugänglich über das Online-System BieColl – Bielefeld eCollections, mit folgenden Zugangsoptionen:

How to quote / Zitiervorschlag:

Fehr R, Gatting S, Ritzinger S, Hornberg C (2022). Gesundheit und nachhaltige Stadtentwicklung im Spannungsfeld: Analysen, Strategien & Praxis. Dokumentation der 7. Konferenz „Stadt der Zukunft – Gesunde, nachhaltige Metropolen“. Online-Veranstaltung am 18. November 2021. BieColl –Bielefeld eCollections, DOI: https://doi.org/10.11576/nsg-1063.



The 7th conference was the second day of the online tandem event „Sustainable Urban Health“ (17-18 Nov 2021) / Die 7. Konferenz war der zweite Tag der Online-Tandemveranstaltung „Nachhaltige StadtGesundheit“ (17.-18.11.2021), https://rfehr.eu/2021/11/18/17-18-nov-2021-%cf%86-digitale-tandemkonferenz-nachhaltige-stadtgesundheit/

This online tandem event (17.-18.11.2021) was jointly conducted with / Diese Online-Tandemveranstaltung (17.-18.11.2021) wurde gemeinsam durchgeführt mit: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Institut für Versorgungsforschung (IVDP), in cooperation with / in Zusammenarbeit mit:

  • Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG)
  • Hamburgische Gesellschaft zur Beförderung der Künste und nützlichen Gewerbe von 1765 (Patriotische Gesellschaft).

11 Nov 2022, Φ Hamburg-Harburg: Health conference / Gesundheitskonferenz

11.11.2022, Hamburg-Harburg: Health conference / Gesundheitskonferenz

Under the headline „Who is who? Municipal structure building and network formation“, this Harburg Health conference took place in the Social Service center (Harburger Rathausforum 1) / Diese Harburger Gesundheitskonferenz stand unter der Überschrift: „Who is Who? Kommunaler Strukturaufbau und Netzwerkbildung“ und fand im Sozialen Dienstleistungszentrum (Harburger Rathausforum 1) statt.

The event was sponsored by the Federal Center for Health Education (BZgA), on behalf of – and with funds from – the statutory health insurance funds, according to §20a SGB V. The goal was to bring together the professional actors of health promotion and prevention in the district, and to take first steps in building a stable structure for further cooperation / Die Veranstaltung wurde gefördert durch die BZgA im Auftrag und mit Mitteln der gesetzlichen Krankenkassen nach §20a SGB V. Ziel war es, die Fachakteure der Gesundheitsförderung und Prävention im Bezirk zusammenzubringen und erste Schritte beim Aufbau einer tragfähigen Struktur für die weitere Zusammenarbeit zu gehen, www.hamburg.de/harburg/pressemeldungen/16677628/harburger-gesundheitskonferenz-2022/ und detailliert hier: www.hag-gesundheit.de/index.php?id=675.

The program included / Zum Programm gehörten:

  • Greeting by the head of the district office / Grußwort der Bezirksamtsleitern S.Fredenhagen
  • Coordination Office for Health Equity Hamburg: „Health in all Policies – on the way to more equal health opportunities“ / Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Hamburg: „Health in all Policies – auf dem Weg zu mehr gesundheitlicher Chancengleichheit“ (H.Frantzen)
  • Presentation of the Municipal Health Promotion Management / Vorstellung des Kommunalen Gesundheitsförderungsmanagements (Bezirksamt Harburg, inkl. A.Winkelmann)
  • Expert contribution: „More health can only be achieved locally! Examples of good practice of health promotion in the neighborhood“ / Fachbeitrag: „Mehr Gesundheit lässt sich nur vor Ort herstellen! Beispiele guter Praxis der Gesundheitsförderung im Quartier“ (T.Altgeld, LV Gesundheit & Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen)
  • Panel discussion: „What can the implementation in Harburg look like“? / Podiumsdiskussion: „Wie kann die Umsetzung in Harburg aussehen?“
  • Interactive work: “Thinking through health promotion interfaces together” / Interaktive Arbeit: „Schnittstellen der Gesundheitsförderung gemeinsam durchdenken“.

Selection of my notes as “onlooker” / Auswahl meiner Notizen als „Zaungast“:

  • Altgeld pleaded for a systematic (instead of actionist), well coordinated approach and problematized the term “target group”; a more appropriate term would be: “dialog group” / Altgeld plädierte für systematisches (statt aktionistisches), gut abgestimmtes Vorgehen und problematisierte den Begriff „Zielgruppe“; geeigneter sei: „Dialoggruppe“.
  • Whether “medical care” belongs to the range of topics of such conference was seen differently. The district is involved in a campaign for additional General Practitioners / Ob „Medizinische Versorgung“ zum Themenspektrum solcher Konferenz gehört, wurde unterschiedlich gesehen. Der Bezirk ist an einer Kampagne für zusätzliche Hausärzt:innen beteiligt, www.hamburg.de/harburg/pressemeldungen/15621246/kampagne-aerztliche-versorgung/
  • Promotion of physical activity: free public offers can interfere with clubs operating on the basis of membership fees / Bewegungsförderung: kostenfreie öffentliche Angebote können in Konkurrenz zu den auf Basis von Mitgliedsbeiträgen operierenden Vereinen geraten.
  • Needs assessments make sense, as long as they don’t take too much time to be produced / Bedarfsanalysen machen Sinn, sofern ihre Erstellung nicht zu lange Zeit dauert.

Short assessment / Kurz-Einschätzung: The event can be seen as a successful step towards the set goals. Without interfering with the setting of priorities, there are two suggestions for further work: (i) continuity, i.e. make explicit reference to previous health conferences, even if they had a different character, and (ii) intensive use of Harburg and Hamburg data and analyses, including health reporting / Die Veranstaltung wirkte als gelungener Schritt in Richtung der gesetzten Ziele. Ohne Einmischung in die inhaltliche Schwerpunktsetzung liegen zwei Anregungen für die Weiterarbeit nahe: (i) Kontinuität i.S.v. ausdrücklichem Bezug zu vorangegangenen Gesundheitskonferenzen, auch wenn sie anderen Charakter hatten, und (ii) intensive Nutzung Harburger und Hamburger Daten und Analysen inkl. Gesundheitsberichterstattung.


Legal basis for district health conferences: Hamburg Public Health Service Act / Rechtsgrundlage für bezirkliche Gesundheitskonferenzen: Gesetz über den Öffentlichen Gesundheitsdienst in Hamburg (Hamburgisches Gesundheitsdienstgesetz – HmbGDG) vom 18. Juli 2001, zuletzt geändert am 17. April 2018, www.landesrecht-hamburg.de/bsha/document/jlr-GesDGHArahmen (§6, Abs. 3, Satz 2).

Predecessor conferences in Harburg – For an overview of topics (2015-2019) see / Vorläufer-Konferenzen in Harburg – Für eine Themenübersicht (2015-2019) siehe www.hamburg.de/harburg/gesundheitskonferenz/.

Footnote: When researching for chapter 4.2 „Local institutions, initiatives and projects for health in Hamburg“ in „Sustainable Urban Health in Hamburg II“, edition vol. 5, this overview was not known to us / Fußnote: Bei der Recherche zum Kapitel 4.2 „Lokale Einrichtungen, Initiativen und Projekte für Gesundheit in Hamburg“ in „Nachhaltige StadtGesundheit Hamburg II“, Editionsband 5, lag uns diese Übersicht nicht vor, https://doi.org/10.14512/9783962389512.

8-9 Nov 2022, Φ Klanggärtnern, bei 8. Konferenz „Stadt der Zukunft“ in Essen

8.-9.11.2022, Klanggärtnern, bei 8. Konferenz „Stadt der Zukunft“ in Essen

(Zur Konferenz: siehe https://rfehr.eu/2022/11/09/8-9-nov-2022-%cf%86-8-konferenz-stadt-der-zukunft-gesunde-nachhaltige-metropolen-essen/)

Konferenzort: UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen (Halle 12).

Im Konferenz-Panel 1 „Räumliche und ästhetische Anforderungen an eine gesundheitsförderliche Umwelt“: Andres Bosshard (Klangarchitekt), urbanID GmbH, urbanidentity – mobile city studio, Zürich: Akustische Qualität und Gestaltung öffentlicher Räume.

Hierzu frühabendlicher (8.11.22) und mittelfrühmorgendlicher (9.11.22) Akustikspaziergang mit Andres Bosshard zum Thema Urban Sound Planning.

Der Beitrag von Bosshard nahm Bezug auf Klangtraditionen indischer Ureinwohner, sensibilisierte – insbesondere durch die Akustikspaziergänge – erfolgreich für die Vielzahl und Vielfalt urbaner Klänge und ließ auch die oft negativ besetzten Geräusche von Rollkoffern und Flugzeugen neu und interessant erscheinen, erst recht den „Murmelstrom“ vorüberziehender Schulkinder. Die Spaziergänge bildeten eine Art von Propädeutik zum „Klanggärtnern“.

Pylone (Verkehrs-/Leitkegel) spielten in doppelter Rolle mit: als Hörtrichter und als mechanisches Megafon.


Andres Bossard, https://de.wikipedia.org/wiki/Andres_Bosshard: Schweizer Musiker und Künstler … im Bereich der Klangkunst und Klangarchitektur … Musikprojekte … begann mit Klangexpeditionen die klingende Umgebung … zu erforschen und produzierte … umfangreiche, zum Teil weltweit vernetzte Medienprojekte … Klangarchitekturen … Klangforschung im urbanen Aussenraum in einem … Netz von Klanggärten … Klangturm … Instrumente …

A. Bossard: Stadtklang -Klangstadt, http://www.soundcity.ws/.

Urbanidentity – mobile city studio, https://urbanidentity.info/: … focused on improving the acoustic quality of the urban public realm … soundwalks and workshops as tools to initiate processes and discussions around urban qualities … deliver design principles, case studies, masterplans … and strategies which help … to make welcoming and multivoiced cities … People: Trond Maag … Andres Bosshard …