14 Feb 2020 (St Valentine’s day), München: Valentin & Karstadt // Musäum, Isartor, Viktualienmarkt

14.(-16.)2.2020 (Valentinstag), München: Valentin & Karstadt, inkl. Musäum im Isartor, Brunnen auf dem Viktualienmarkt

Valentin-Karstadt-Musäum, Im Tal 50, 80331 München, www.valentin-musaeum.de/: … 1959 … eröffnet … Als Vorbild fuür die Gestaltung diente Karl Valentins Ritterspelunke, eine Verbindung aus Kellerkneipe, Bühne und Kuriositätenkabinett … seit 2018 … Museum der Landeshauptstadt München … Eine Mischung aus informativen Einheiten und kuriosen Überraschungen präsentiert Leben und Wirken von Karl Valentin und seiner kongenialen Partnerin Liesl Karlstadt … persönliche Gegenstände, Originaldokumente, Fotografien, Postkarten und dem Valentinschen Panoptikum nachempfundene Objekte wie der legendäre Winterzahnstocher und die geschmolzene Schneeplastik sowie zahlreiche Ton- und Filmdokumente …

Valentinstag, https://de.wikipedia.org/wiki/Valentinstag: In Martyrologien werden in Verbindung mit dem 14. Februar Viten verschiedener Märtyrer namens Valentinus angeführt … Es gab mehrere frühchristliche Heilige, die Valentinus hießen … In Slowenien gilt der hl. Valentin … als Heiliger des Frühlings, der Gesundheit und als Schutzpatron der Imker und Pilger …

Isartor: Östliches Stadttor der Altstadt von München. https://de.wikipedia.org/wiki/Isartor: 1337 erbaut … 1833 bis 1835 … im neugotischen Stil restauriert … In den Flankentürmen … seit 1959 das Valentin-Karlstadt-Musäum … am östlichen Ende der Straße „Tal“ … Als einziges der Münchner Stadttore besitzt es heute noch den Hauptturm, der als Mittelturm die gesamte Anlage überragt. Ebenso sind die Flankentürme und der Mauerhof … erhalten … Historienwandfresken …, die den Siegeszug Kaiser Ludwig des Bayern nach seiner Schlacht bei Ampfing im Jahre 1322 zeigen … 2005 … am Hauptturm wieder eine große Uhr … Auf der Westseite ist das Zifferblatt spiegelbildlich, entsprechend laufen die Zeiger … entgegengesetzt, um an Valentin bzw. an Bayern zu erinnern (Willy Brandt: „In Bayern gehen die Uhren anders“).

Viktualienmarkt, www.viktualienmarkt-muenchen.de/: … ein ständiger Markt für Lebensmittel … findet seit 1807 täglich, außer an Sonn- und Feiertagen, statt. Das Erscheinungsbild … wird durch fest errichtete Buden mit zum Teil großen Auslagen geprägt. Dazu … saisonal unterschiedliche fliegende Stände. Die Marktstände sind in mehreren Abteilungen um einen Biergarten angeordnet … Das Wort Viktualienmarkt leitet sich von Viktualien (Lebensmittel) ab … Die Bezeichnung Viktualienmarkt kam im 19. Jahrhundert auf, als es im Bildungsbürgertum modern war, deutsche Begriffe zu latinisieren.

Auf dem Viktualienmarkt: Karl-Valentin-Brunnen seit 1953 (www.muenchenwiki.de/wiki/Karl-Valentin-Brunnen) und Liesl-Karstadt-Brunnen seit 1961 (www.muenchenwiki.de/wiki/Liesl-Karlstadt-Brunnen).

16 Jan 2020, Elphi, Les Siècles, François-Xavier Roth

16.1.2020, Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal, Les Siècles, François-Xavier Roth (Dirigent): „Vier Jahrhunderte Tanz“

www.elbphilharmonie.de/de/programm/les-siecles-francois-xavier-roth/12641: „Seit der Gründung der ‘Académie royale de danse‘ 1661 durch Ludwig XIV. ist Paris so etwas wie die Welthauptstadt des Tanzes … Das Programm reicht von den barocken Meistern Jean-Baptiste Lully und Jean-Philippe Rameau über die Romantiker Léo Delibes und Jules Massenet bis hin zu Igor Strawinskys berühmt-berüchtigtem Skandalballett »Le sacre du printemps« … ausschließlich Werke, die einst in Paris uraufgeführt wurden.“

  • Jean-Baptiste Lully: Le bourgeois gentilhomme (Auszüge, inkl. Cérémonie pour les Turcs) (1670)
  • Jean-Philippe Rameau: Les Indes galantes (Auszüge, inkl. Tambourins 1 & 2) (1735)
  • Léo Delibes: Coppélia (Entracte et Valse; Prélude et Mazurka) (1870); Programmheft: … basiert auf der Erzählung Der Sandmann von ETA Hoffmann … Dr. Coppélius … Wunsch …, seine mechanische Puppe Coppélia zum Leben zu erwecken …, siehe 19.8.2019 E.T.A. Hoffmann (1817): Der Sandmann
  • Jules Massenet: Ballet aus “Le Cid” (inkl. Castillane; Andalouse; Navarraise) (1885)
  • Igor Strawinsky: Le sacre du printemps / Bilder aus dem heidnischen Russland (1911-1913)

Programmheft:

… Die Musiker von Les Siècles initiieren regelmäßig … Bildungsaktionen in Schulen, Krankenhäusern, Altenheimen und Gefängnissen … Hieraus entstand beispielsweise die Initiative für das Projekt Music in the hospital, das in zwei Krankenhäusern in Paris und Beauvais ins Leben gerufen wurde …

… Les Siècles verwendet im heutigen Konzert folgende Instrumente und Stimmungen:

  • Lully, Rameau: Instrumente des Barock; Kammerton a = 415 Hz
  • Delibes, Massenet: Französische Instrumente um 1850, 438 Hz
  • Strawinsky: Französische Instrumente um 1900, 440 Hz.

10 Jan 2020, Φ Hamburg: Grasbrook

10.1.2020, Hamburg: Grasbrook

(1) Grasbrook: ehemalige Elbinsel, https://de.wikipedia.org/wiki/Grasbrook: „Der Grasbrook … war eine sumpfige Insellandschaft im Urstromtal der Elbe vor Hamburg … nie eingedeicht … Am westlichen Ende … lange Zeit der für die Hinrichtung von Seeräubern bestimmte Richtplatz … Klaus Störtebeker und Gödeke Michels … 1532 wurde der nördliche Teil des Grasbrooks, die Inseln Kehrwieder und Wandrahm, in die befestigte Stadt einbezogen. Zwischen 1568 und 1605 wurde die Insel mit einem Durchstich für die umgeleitete Norderelbe geteilt, um den Hamburger Hafen für Seeschiffe tauglich zu machen. So entstanden die beiden getrennten Gebiete:

  • Großer Grasbrook (nördlich der Norderelbe), seit 2008 … Stadtteil HafenCity …
  • Kleiner Grasbrook (südlich der Norderelbe), seit 1894 als eigener Stadtteil.”

(2) Kleiner Grasbrook: ein Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte, https://de.wikipedia.org/wiki/Hamburg-Kleiner_Grasbrook: “…besteht derzeit fast ausschließlich aus Anlagen des Hamburger Hafens. Seit sich der Güterumschlag durch den Einsatz von Containern in die elbabwärts gelegenen Containerterminals verlagert hat, liegen … viele Flächen brach … 2017 gab der Senat bekannt, dass auf Teilen des Stadtteils Kleiner Grasbrook ein neuer „Stadtteil“ mit dem Namen „Grasbrook“ entstehen soll. Dies … soll … den … städtebaulichen „Sprung über die Elbe“ realisieren. Geplant sind Wohnungen für etwa 6.000 Bewohner und bis zu 16.000 Arbeitsplätze sowie Einkaufsmöglichkeiten, eine Grundschule und Kitas.“

(3) Projekt Grasbrook der HafenCity, www.grasbrook.de/ausgangsbedingungen/: „Herausforderungen und Chancen der Stadtentwicklung liegen bei der Entwicklung des Grasbrook nah beieinander … entsteht auf ehemaligen Hafenflächen, mehr als die Hälfte des Kleinen Grasbrook verbleibt in Hafennutzung. Ein intelligenter Umgang mit Lärmbelastungen aus dem Bahn- und Straßenbereich sowie Gewerbe sind … Voraussetzung für das Schaffen eines neuen Wohn- und Arbeitsortes. Ebenso bedeutend ist es, neue physische und soziale Verknüpfungen zwischen der Veddel und dem neuen Stadtteil … zu schaffen …“

Teilthemen [Auswahl]: Lärmemissionen, Natur und Landschaft, Verkehrliche Erschließung, Hochwasserschutz, Denkmalschutz …

Wettbewerblicher Dialog, www.grasbrook.de/wettbewerb-uebersicht/wettbewerblicher-dialog/: Der Weg zu einem städtebaulichen und freiraumplanerischen Entwurf. „… eine qualitätvolle städtebauliche und freiraumbezogene Funktionsplanung als Grundlage für die spätere Bebauungsplanung … Wettbewerbliche Dialog …, der eine kontinuierliche Bearbeitung im Dialog und eine weitergehende Beteiligung der Öffentlichkeit ermöglicht. Als besonders innovatives Element … wird die Freiraumplanung nicht als „nachträgliche Begrünung“, sondern als gleichberechtigter Wettbewerbsbestandteil … bearbeitet.”

Kernthemen der Aufgabenstellung [Auswahl]: … Hohe Dichte und innerstädtische Nutzungsintensität; Hochwertige Freiräume und Förderung urbaner Ökosysteme; Urbanität durch Nutzungsmischung aus Wohnen, Büro, Bildung, Kultur, Forschung und Entwicklung; Lärmschutz gegenüber den Verkehrstrassen im Osten und dem Hafen im Süden; Berücksichtigung von Biodiversität und Klimawandel …; Ökologische Aufwertung der Uferzonen und Einbindung der Wasserflächen; Erarbeitung eines nachhaltigen Erschließungs- und Mobilitätskonzepts; Mitdenken einer innovativer Ver- und Entsorgung (CO2 Neutralität) …


2019_12_31 Kesselhaus Exponate Grasbrook
2019_12_31 Kesselhaus Exponate Grasbrook

Ausstellung der 12 Wettbewerbsbeiträge im HafenCity Info InfoCenter im Kesselhaus, 4.12.2019-12.1.2020

Beobachtung: In den Ergebnissen der teilnehmenden Büros findet sich eine Wortwolke „Themen im Grasbrook“ mit 41 Einträgen. Je dreimal eingetragen sind: Biodiversität, Freizeit, Mobilität, Wasser, Wohnen. Je zweimal eingetragen sind: Arbeiten, Bildung, Ökologie, Urban Mining. Je einmal eingetragen finden sich hier: Active City, Dichte, Digitalisierung, Hafenatmosphäre, Hafennutzung, Kreativität, Kultur, Kunst, Landschaftsraum, Laut, Lebendigkeit, Leise, Natur, Urban Gardening, Urbanität, Verbindungen, Vernetzung, Weite.

Anregung: Neben diesen 27 Begriffen dürfte (über „Laut“ und „Leise“ hinaus) auch „Gesundheit“ einen Platz verdienen.

31 Dec 2019, Ladykillers & Fin du décan / Dekadenende

31.12.2019, Fin du décan / Dekadenende & Magazin-Kino: Ladykillers

Fin du décan/ Dekadenende

Zum Dekadenende der 2010er Jahre: Wintersonne an der Elbe zwische Övelgönne und Blankenese.


Magazin-Kino: Ladykillers

https://de.wikipedia.org/wiki/Ladykillers_(1955): britischer Spielfilm … 1955 mit Alec Guinness und Katie Johnson, der unter der Regie von Alexander Mackendrick in den Ealing Studios entstand … Gauner Professor Marcus, der sich mit seinen Komplizen bei einer ahnungslosen alten Dame in London einnistet und … einen Geldtransport zu überfallen plant … gilt heute als Klassiker der Schwarzen Komödie … Alle Außenszenen des Films wurden in der Umgebung des Bahnhofs King’s Cross gedreht. Da dieser Bereich in den Jahren nach der Jahrtausendwende durch Verkehrsbauten und Stadtentwicklungsmaßnahmen erheblich verändert wurde, ist der Film … eine wichtige Quelle der Geschichte Londons und der Eisenbahn.

6 Dec 2019, Kehdingen: Advent concert / (Orgel- etc.) Adventskonzert

6.12.2019, Kehdingen: Advent concert / (Orgel-)Adventskonzert

Field trip organised by the Organ Academy Stade, accompanied by tour guide Cornelia Kenklies / Orgelexkursion der Orgelakademie Stade e.V., begleitet von Gästeführerin Cornelia Kenklies

16:00h Oederquart, St. Johannis-Kirche

Organ manufactured by Arp Schnitger 1682 and Rowan West 2014/2017 (restauration and reconstruction of the Schnitger organ) / Orgel von Arp Schnitger 1682 und Rowan West 2014/2017 (Restauration und Rekonstruktion der Schnitger-Orgel)

Organist: Kreiskantor Martin Böcker:

  • Samuel Scheidt (-1654): Courante; Magnificat IX. Toni
  • Georg Dietrich Leyding (-1710): Mit Ernst, o Menschenkinder
  • Nicolaus Bruhns (-1697): Praeludium in g-Moll
  • Johann Sebastian Bach (-1750): Canzona d-Moll; Nun komm der Heiden Heiland
  • Dieterich Buxtehude (-1707): Präludium in F

19:00h Freiburg (Elbe), St. Wulphardi-Kirche

Baroque ensemble / Barockensemble „Several Friends“ (Lena Zimmer, Anabel Röser, Olga Chumikova), incl. oboes, recorders, flutes, and harpsichord / mit Oboen, Block- und Traversflöten, Cembalo:

  • Michel-Richard de Lalande (-1726): Noels en Trio (Auszug)
  • Johann Joachim Quantz (-1773): Sonata in G-Dur
  • Friedrich Hartmann Graf (-1795): Trio in C-Dur
  • Arcangelo Corelli (-1713): Concerto VIII in f “Fatto per la note di

Organist: Kreiskantor Martin Böcker, incl. / u.a.:

  • Johann Ludwig Krebs (-1780): Mit Ernst, o Menschenkinder
  • A.Mozart (-1791): Variationen über „Ah, vous dirai-je, maman“

Orgel-Akademie Stade, Verein zur Förderung der Orgelkultur im Elbe-Weser-Raum, www.orgelakademie.de

Arp Schnitger, https://de.wikipedia.org/wiki/Arp_Schnitger: (* 1648, vermutlich in Schmalenfleth …. [gest.] 28. Juli 1719 in Neuenfelde) … einer der berühmtesten Orgelbauer seiner Zeit … Vollender der norddeutschen Barockorgel. Sein Wirkungskreis erstreckte sich über Nordeuropa, wo er über 100 Orgelneubauten schuf und stilbildend war. Neben der Hauptwerkstatt in Hamburg arbeiteten Gesellen und Mitarbeiter in Filialen zwischen Groningen und Berlin … konzipierte seine Werke … zum einen für die Begleitung des Gemeindegesangs. Zum anderen … Darstellung der norddeutschen Orgelschule, die sich in den … Abendmusiken der Hansestädte entfalten konnte. Etwa 30 seiner Instrumente sind in ihrer Grundsubstanz noch erhalten.


Oederquart (Niedersachsen), https://de.wikipedia.org/wiki/Oederquart: … Teil der Samtgemeinde Nordkehdingen … Nach der Chauken- oder Sachsenzeit … Ziel der Holländer-Kolonisation des 12. Jahrhunderts sowie der … Bruch- und Moor–Kolonisation der letzten Jahrhunderte … Kirche St. Johannis mit Orgel von Arp Schnitger; Thingplatz: … bis 1852 Wahlort der Hauptleute.

Freiburg/Elbe (Niedersachsen), https://de.wikipedia.org/wiki/Freiburg/Elbe: … gehört zur Samtgemeinde Nordkehdingen … Der nächstgelegene größere Ort Glückstadt … auf der anderen Elbseite in Schleswig-Holstein … mit der Elbfähre Glückstadt–Wischhafen zu erreichen … Freiburg, ursprünglich eine Insellandschaft an der Niederelbe … Plinius der Ältere, der mit einer römischen Flotte … bis zur Elbe gelangte, berichtete über Uferanrainer, die überwiegend vom Fischfang leben, wobei sie ihre Netze aus Schilf und Sumpfbinsen herstellen …

Kehdingen, https://de.wikipedia.org/wiki/Kehdingen: [an] der … Niederelbe … beiderseits der unteren Oste … Drei Elbinseln … zugerechnet … Krautsand, Gauensieker Sand und Asseler Sand … Marsch- und Moorländereien … Für Zugvögel … ein bedeutender Rastort … Wirtschaftsstruktur … maßgeblich durch die Landwirtschaft geprägt … erst in den 1970er Jahren durch den Bau einer neuen Außendeichslinie … vollkommen Tide- und Sturmflut-sicher gemacht … ackerbauliche Produktion … Milchwirtschaft … Obstbau … Pferdezucht … (Hannoveraner …) … Ziegeleiwirtschaft war lange Zeit prägend … erklärt sich maßgeblich aus der Nähe zur Freien und Hansestadt Hamburg … Der Stader Ortsteil Bützfleth beheimatet … eine Chemiefabrik der Firma Dow Chemicals Deutschland …