22 Aug 2019, ♣ Hadamar: Rosengarten

22.8.19 Hadamar: Rosengarten

https://rosengartenhadamar.wordpress.com/: … in Hadamar im Westerwald auf dem Herzenberg … Der Rosengarten Hadamar e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Förderung der Gartenkultur widmet … durch die Stadt Hadamar … unterstützt … Als englischer Garten verwirklicht er in seinem strukturellen Aufbau drei unterschiedliche Prinzipien:

  1. das chinesische Element der Schaffung von Gartenräumen, das schon vor 4000 Jahren in China unter der Philosophie Feng Shui praktiziert wurde … der Garten besteht aus 9 Gartenräumen, die durch … Raumaufteiler voneinander getrennt sind wie z.B. Eibenhecken, … Natursteinmauern, Heckenrosen
  2. das französische Element der formalen Gestaltung … durch geometrische Flächen wie Kreise, Quadrate … und geometrische Körper wie Kegel, Kugeln … oder einfach geometrische Linien, Achsen etc.; … Vielzahl … formaler Akzente … überwiegend durch Pflanzen verkörpert …, aber auch durch Natursteinmauern als Halbkreis oder Hochbeete in Dreieckform und durch bauliche Elemente wie … Rosenbögengänge …
  3. das englische Element der Natürlichkeit, … des Malerischen … aber auch des Ungezügelten und Chaotischen. In die formalisierten Beete … sind … auch Sträucher, Bäume, Stauden … gepflanzt, die ungezügelt wachsen … und damit dem Garten das … romantische Flair verleihen.

Wenn alle drei Elemente in … Balance zu einem harmonischen Gesamtwerk verschmelzen, dann können wir von einem Englischen Garten sprechen, der allerdings nicht mit einem englischen Landschaftsgarten verwechselt werden darf …


https://de.wikipedia.org/wiki/Hadamar: … im mittelhessischen Landkreis Limburg-Weilburg … am Südrand des Westerwaldes am Elbbach … Das 1883 gegründete psychiatrische Krankenhaus wurde ab 1941 zur NS-Tötungsanstalt Hadamar, in der … Behinderte, psychisch Kranke, so genannte „Halbjuden“ und „Ostarbeiter“ ermordet wurden. Heute erinnert eine Gedenkstätte an diese Verbrechen … An der Herzenbergkapelle wurde ein Rosengarten angelegt. Auf einer Fläche von etwa 3.000 m² sind rund 2.000 Rosenstöcke von über 160 verschiedenen Sorten angepflanzt …

21-22 Aug 2019, Wetzlar: Goethe- und Optikstadt

21.-22.8.19 Wetzlar: Goethe- und Optikstadt

https://de.wikipedia.org/wiki/Wetzlar: in Mittelhessen … ehemalige Reichsstadt sowie der letzte Sitz des Reichskammergerichtes … Kreisstadt des Lahn-Dill-Kreises … Hochschulstadt … Kultur-, Industrie- und Handelszentrum … Bereits in der Altsteinzeit war die Wetzlarer Region besiedelt … Jüngste … Ausgrabungen längs der Lahn in Wetzlar-Dalheim haben größere, 7500 bis 7000 Jahre alte Siedlungsreste einer Bandkeramik-Kultur hervorgebracht … Weitere Siedlungen germanischen Ursprungs … stammen zum Teil aus der Zeit um Christi Geburt und waren für die Dauer von zirka 1400 Jahren kontinuierlich besiedelt … Schon aus der keltischen La-Tène-Zeit ist die Eisenerzgewinnung und -verhüttung … in und um Wetzlar nachgewiesen … Eisenverarbeitung dort eine rund 2500-jährige Tradition … Römisches Forum Lahnau-Waldgirmes … in Dorlar gab es im ersten Jahrzehnt des ersten Jahrhunderts n. Chr. ein römisches Militärlager …

… 1689 … Verlegung des höchsten Gerichtes des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, des Reichskammergerichts, nach Wetzlar. Von Mai bis September 1772 war Johann Wolfgang Goethe … als Praktikant eingeschrieben. Seine glücklose Romanze mit Charlotte („Lotte“) Buff … war Stoff für seinen Erstlingsroman „Die Leiden des jungen Werther“, mit dem er Wetzlar weltweit bekannt machte. Das Lotte-Haus am Deutschordenshof … in der Lotte-Straße erinnert … daran. Mit der Auflösung des Reichs 1806 endete auch die Existenz des Reichskammergerichts …

Der erste Wetzlarer Hochofen der Gebrüder Buderus wurde 1872 in Betrieb genommen … optische und feinmechanische Industrie mit Weltruf mit Unternehmen wie Leitz (Leica) … Minox … Hochtechnologiestandort …

Stadt Wetzlar (2019): Historischer Rundweg in der Altstadt (Broschür): … Ab 1690 brachte das höchste deutsche Gericht, das Reichskammergericht, den lang ersehnten Wohlstand nach Wetzlar … Mit der Auflösung des Reichs 1806 wurde das Gericht geschlossen, und die Stadt stürzte in die Bedeutungslosigkeit … Der Praktikant … Goethe … konnte sich … nicht zu den trockenen juristischen Arbeiten überwinden … Dom … Seit der Reformation bis heute … von beiden christlichen Konfessionen simultan genutzt…

18 Aug 2019, Augsburg: Wassermanagement (UNESCO-Welterbe seit 2019)

18.8.19 Augsburg: Wassermanagement (UNESCO-Welterbe seit 2019)

  • Martin Kluger (RegioMagazin 2/2019, pp.10-23): Die Entscheidung fiel im Juli 2019. Augsburgs Wasser: UNESCO-Welterbe! Kanäle und Wasserkraftwerke, Wasserwerke und Monumentalbrunnen sind ein Vorbild für die Menschheit. … Wasser ist ein Mega-Thema der Menschheit: Augsburgs „Wassermanagement-System“ zeigt, wie man diese … Ressource in Bahnen lenkt, nutzt und schützt … Die Reichsstadt achtete schon früh auf Wasserhygiene und trennte Trink- von Treibwasser … 22 Denkmäler der UNESCO-Welterbe-Bewerbung: Lechkanäle, Wasserwerk am Roten Tor, Unteres Brunnenwerk, Augustus-, Merkur-, Herkulesbrunnen, … … Kanuslalomstrecke am Eiskanal.
  • Regio Augsburg Tourismus GmbH (o.J. [2019]): UNESCO-Welterbe Wasserwirtschaft. Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg und in der Region. Falt-Broschüre: „1848 konstruierte Carl August Reichenbach die gusseiserne Zirbelnuss-Kanalbrücke. Durch diese Kanalkreuzung strömt der Stadtgraben über den Stadtbach hinweg ins Pumpenhaus.“
  • Lifeguide Region Augsburg e.V. (Hg.) (2019): lifeguide Augsburg. Nachhaltig unterwegs in Stadt und Region. Oekom-Verlag, München
  • wassersystem-augsburg.de

18 Aug 2019, ♣ Augsburg: Fuggerei

18.8.19 Augsburg: Fuggerei

Faltblatt der Fürstlich und Gräflich Fuggerschen Stiftungen, Die Fuggerei – Die älteste Sozialsiedlung der Welt: Die Fuggerei stiftete Jakob Fugger der Reiche 1521 als Wohnsiedlung für bedürftige Bürger Augsburgs. Die Jahres(kalt)miete beträgt … aktuell 0.88 Euro … sowie täglich drei Gebete für den Stifter und die Familie Fugger. In den 140 Wohnungen der 67 Häuser wohnen derzeit 150 Menschen …

Siehe auch: www.fugger.de/fuggerei.html; https://de.wikipedia.org/wiki/Fuggerei

15-18 Aug 2019, Via Claudia Augusta, mit Mithräum (Königsbrunn) und Campodunum (Kempten)

15.-18.8.19 Römerstraße Via Claudia Augusta, mit Mithräum (Königsbrunn) und Campodunum (Kempten)

Forggensee (NO von Füssen): bei niedrigem Wasserstand ist die Trasse der Via Claudia Augusta gut sichtbar.

Römerstadt Augsburg (Faltblatt „Römerstadt Augsburg – Römerfunde und Römerstraßen“):

  • Augusta Vindelicum – die glanzvolle Provinzhauptstadt des römischen Raetien … ist Augsburg nach Trier und Kempten älteste Stadt Deutschlands
  • Ausstellung zur Antike: „Römerlager- Das römische Augsburg in Kisten“ … [gegenwärtig, während der Sanierung des Römischen Museums, ausgestellt in der Toskanischen Säulenhalle im Zeughaus]
  • Römische Götter in der Renaissancestadt – die drei Augsburger Monumentalbrunnen
  • An der Römerstraße in Königsbrunn: das bayernweit einzigartige Mithraeum … durch eine Überbauung geschützt

Kempten: Archäologischer Park Cambodunum (APC): auf dem östlichen Hochufer der Iller, unter Kaiser Augustus um die Zeitenwende gegründet. APC umfasst: den gallo-römischen Tempelbezirk, die „Kleinen Thermen“, das Areal von Forum und Basilika. Dazu Schaugrabung zur Siedlungsgeschichte eines Häuserblocks von Cambodunum.

  • Weber G, Kata B (1996): Cambodunum geht baden. Ein Begleitheft zum 2. Abschnitt des Archäologischen Parks Cambodunum – APC, den Kleinen Thermen. Stadt Kempten, Kulturamt – Stadtarchäologie; Abschnitte: Thermae et balnea … Cambodunum geht baden … Das „Thermenhaus“: Taverne, Bad und Tempelbezirk … Die „Großen Thermen“: Das städtische Bad für jedermann … Die „Kleinen Thermen“: Vom Privatbad des Statthalterpalastes zum Gästebad … Alte und neue Fragen zum Thema Thermen … Ruhestörung …

Weitere Quellen:

  • Faltblatt “Via Claudia Augusta – 4 Karten über die Jahrtausende”, Abschnitt Altenstadt bis Heiterwanger See/Plansee“ (inkl. Forggensee, Füssen)
  • Faltblatt “Via Claudia Augusta – 4 Karten über die Jahrtausende”, Abschnitt Augsburg bis Obermeitingen“ (inkl. Königsbrunn, Graben)

Siehe auch:


Die Via Claudia Augusta berührt oder durchquert u.a. Verona – Trento – Bozen – Meran – Füssen – Forggensee – Schongau – Landsberg – Graben – Königsbrunn – Augsburg – Donauwörth.