19 Jun 2018, Φ ARL report: Planning for healthy cities

19 Jun 2018, ARL report: Planning for healthy cities

Today, the Academy for Spatial Planning and Research (ARL) published its (German-language) report “Planning for healthy cities“, based on the results of an ARL working group 2013-2017 / Die Akademie für Raumordnung und Landesplanung (ARL) veröffentlichte heute ihren Bericht “Planung für gesundheitsfördernde Städte”, der sich auf die Ergebnisse einer ARL-Arbeitsgruppe 2013-2017 gründet.

The whole report as well as individual contributions are available via / Der Gesamtbericht sowie die einzelnen Beiträge sind zugänglich über: https://shop.arl-net.de/planung-fuer-gesundheitsfoerdernde-staedte.html.

Two selected contributions / Zwei ausgewählte Beiträge:


Cf. selected posts / Auswahl:

  • 11-12 May 2017, Φ Potsdam, ARL-Tagung
  • 4 Oct 2016, Φ Hannover: ARL Working group
  • 24 June 2015, Φ Hannover: ARL Working group
  • 24 Oct 2013, Φ Hannover: ARL, working group constituent meeting / Konstituierende Sitzung der Arbeitsgruppe

30 May 2018, Φ Call for proposals: Junior research group / Ausschreibung: Junior-Forschungsgruppe

Call for proposals: Junior research group “City of the future – Healthy, sustainable metropolises” / Ausschreibung: Junior-Forschungsgruppe “Stadt der Zukunft – Gesunde, nachhaltige Metropolen”

Die Fritz und Hildegard Berg-Stiftung im Stifterverband veröffentlichte heute die Ausschreibung einer weiteren Junior-Forschungsgruppe, die in interdisziplinärer, praxisorientierter Forschungsarbeit an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft herausragende Strategien und Konzepte für die nachhaltige Entwicklung urbaner Räume und Regionen entwickelt.

Schwerpunkt 2018: Stadt, Gesundheit und Natur

  • Exemplarische Forschungsfelder: Gesundheit und Biodiversität / Stadtnatur / Klimawandel
  • Zeitraum: drei Jahre
  • Ausstattung; bis zu € 400.000
  • Bewerbungsschluss: 31.7.18.

Das Förderprogramm „Stadt der Zukunft – Gesunde, nachhaltige Metropolen“ zielt darauf ab, die beiden Leitkonzepte der nachhaltigen Gesundheitsförderung und der nachhaltigen Entwicklung am Beispiel urbaner Räume und Regionen zu verknüpfen.


Cf. Projekt Brückenbau

9 Feb 2018, Φ Bremen: IPP Scientific Advisory Board

Meeting of the Scientific Advisory Board of the Institute for Public Health and Nursing Research (IPP), University of Bremen / Sitzung des Wissenschaftlichen Beirates des Institutes für Public Health und Pflegeforschung (IPP), Universität Bremen.

Previous meeting / Vorherige Beiratssitzung: 12 Feb 2016

Advisory board / Beirat: www.ipp.uni-bremen.de/das-ipp/organisation/wissenschaftlicher-beirat/

IPP: www.public-health.uni-bremen.de/ (in German)

18 Jan 2018, Φ Workshop Stadt- und RegionalGesundheit akzeptiert für ÖGD-GHUP-Kongress 2018, Osnabrück

68th Scientific Congress of Public Health and Dental Public Health professionals (BVÖGD, BZÖG), in cooperation with Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Prävention (GHUP) / 68. Wissenschaftlicher Kongress der Bundesverbände der Ärztinnen und Ärzte sowie Zahnärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD, BZÖG), in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Prävention (GHUP)

Motto: „Der Öffentliche Gesundheitsdienst – jetzt erst recht!

26-28 April 2018 in Osnabrück, Venue / Tagungsort: OsnabrückHalle

Program / Programm: http://bvoegd-kongress.de/programm/kongressprogramm/


Our workshop submission “Urban/Rural Health” was accepted and takes place on 27 April, 13-14:30h / Der eingreichte Workshop: Stadt- und RegionalGesundheit – Urban/Rural Health wurde akzeptiert und findet statt am 27.04.2018, 13:00-14:30 Uhr.

Abstract: Ein umfassender Blick auf Gesundheit in Stadt und Region wurde historisch schon von den als Stadt- oder Kreisphysikus agierenden Personen erwartet. Die Integration der Gesundheitsthemen gibt frische Impulse zur Mitwirkung an gesundheitspositiver Stadtentwicklung und unterstützt die Verbindung zu den Themen Soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit. Dieser vom GHUP-Ausschuss Urban Health initiierte Workshop erkundet die Brauchbarkeit der Ansätze Urban Health und Rural Health für Deutschland.

Presentations / Beiträge:

  • Bunte, Wiesmüller: StadtGesundheit Köln
  • Fehr, Trojan: StadtGesundheit Hamburg – Entwicklung neuer Perspektiven
  • Baumgart, Köckler, Rüdiger: Stadtplanung-Stadtentwicklung und Gesundheit
  • Mekel, Claßen: Mitwirkung an Planung als Aufgabe des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD)
  • Hornberg, Fehr: „Brückenbau“ für StadtGesundheit.

11 Jan 2018, Bielefeld: City impressions incl. SDGs

Current Bielefeld impressions / Aktuelle Eindrücke aus der Stadt

2018_01_11 IMG_1915a
2018 Bielefeld: Sparrenburg

The castle of Sparrenberg, first mentioned in 1256, is the town’s landmark and considered to be one of the best-preserved Renaissance fortresses in Northern Germany / Die Burg Sparrenberg, erstmals erwähnt 1256, ist das Wahrzeichen der Stadt und gilt als eine der besterhaltenen Renaissancefestungen in Norddeutschland.

Foto: Tower with dungeon; well; armoury ruins; in the foreground: castle model / Turm mit Turmverlies; Burgbrunnen; Ruinen des Zeughauses; im Vordergrund: Burgmodell.

Walking from the castle to the University, you come across both: room for improvement, and signs of hope / Auf dem Weg von der Burg zur Universität finden sich sowohl Verbesserungsbedarfe als auch Hoffnungszeichen.

A cycling loop of 25 km around Bielefeld connects a set of learning stations which inform about the Sustainable Development Goals (SDG) / Eine 25 km lange Route rund um das Bielefelder Stadtgebiet verbindet Lernstationen, welche über die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDG) informieren, www.sdg-radweg.de