26-27 Jul 2020, ♣ Bamberg: Gärtnerstadt

26.-27.7.2020, Bamberg: Gärtnerstadt

Gärtner- und Häckermuseum [noch geschlossen], https://gaertner-und-haecker-museum.byseum.de: … dem gewerblichen innerstädtischen Leben der Gemüse- und Weingärtner, ihrer Kultur und Geschichte [ge]widmet. Untergebracht in einem typischen Gärtnerhaus von 1767 … Gärtnerdasein um 1900 … Vielfalt der Gemüse- und Kräuterarten sowie Arbeitsgeräte und religiöse Bräuche dokumentiert … Kulturlandschaft der innerstädtischen Gartenflächen … Die Gärtner haben seit dem Spätmittelalter das Gebiet östlich der Regnitz genutzt. Wegen des milden Klimas konnten sie viele Sorten aus dem Mittelmeerraum anbauen. Europaweit bekannt … machte sie der Verkauf von Süßholzwurzeln (Rohstoff für Heilmittel und Lakritze) sowie des Saatguts von Zwiebel, Kümmel, Lauch … Die Häcker an den Hängen um den Domberg arbeiteten … im Hochmittelalter als Winzer … im 19. Jahrhundert … rentierte sich der Anbau des Bamberger Weins nicht mehr … Man wich auf Hopfen, Obst und Getreide aus … der “Innerstädtische Erwerbsgartenbau in Bamberg” ins Bundesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Heiliggrabstraße (Extrakt aus Infotafel): Unterschiedliche Stadien der baulichen Entwicklung des Gärtnerhauses zum reinen Wohnhaus. Die beiden Häuser links entsprechen noch weitgehend dem ursprünglichen, einstöckigen Gärtnerhaus mit runder Toreinfahrt. Rechts daneben: Ausbau des Daches; weiter rechts daneben: Aufstockung.

Aussichtsplattform (Infotafeln): … Als schützenswerte stadtstrukturelle Elemente sind die Gartenbauflächen … dauerhaft als innerstädtische Freiflächen zu bewahren … Die Freiflächen innerhalb der Stadt sind in ihrer großen Zahl, ihrer Kleinteiligkeit und ihrer Unversehrtheit eine Besonderheit des Welterbes Bamberg … Bamberger Hörnla [Kartoffelsorte] … Bamberger Wirsing … Bamberger Knoblauch … birnenförmige Bamberger Zwiebel …

Zentrum Welterbe Bamberg (Infotafeln): … in Deutschland einzigartiges Areal … Nur hier werden innerstädtische Anbaugebiete seit dem 14. Jahrhundert ununterbrochen genutzt … Im 16. und 17. Jahrhundert wurde die Süßholzwurzel europaweit exportiert und so zur Haupteinnahmequelle der einheimischen Gärtner … Eine Süßholzwurzel kann bis zu acht Meter lang werden. Sie unbeschadet auszugraben galt … als Kernstück der Meisterprüfung …

Siehe auch: https://welterbe.bamberg.de/de/.

26-27 Jul 2020, ♣ Bamberg inkl. Dom, Rosengarten, Hegel, Hoffmann, Marcus

26.-27.7.2020, Bamberg inkl. Dom, Rosengarten, Hegel, Hoffmann, Marcus

Bamberger Dom St. Peter und St. Georg, https://de.wikipedia.org/wiki/Bamberger_Dom: … mit seinen vier Türmen das beherrschende Bauwerk des Weltkulturerbes Bamberger Altstadt … 1004 Grundsteinlegung durch König Heinrich II … Die Kathedra, der Bischofsstuhl … Die 1899 geschaffene Kathedra des Bamberger Doms ist ein neuromanisches Kunstwerk … besteht aus einem hölzernen, mit vergoldetem Kupferblech und geprägtem Leder überzogenen Stuhl, der mit Halbedelsteinen verziert ist. Der Entwurf … lehnt sich eng an frühmittelalterliche Vorbilder an … [Bamberger Reiter] die älteste erhaltene mittelalterliche Plastik eines Reiters … um das Jahr 1230 … hergestellt … zeigt einen unbekannten Herrscher … ursprünglich farbig bemalt … Über die Identität des Dargestellten … bis heute … im Unklaren … Das Kaisergrab … 1499 bis 1513 in der Werkstatt Tilman Riemenschneiders angefertigt. Das marmorne Hochgrab des Kaisers Heinrich II. und der Kaiserin Kunigunde … auf den Seitenwänden Legenden aus dem Leben des Kaiserpaars …

Rosengarten der Neuen Residenz, www.residenz-bamberg.de/deutsch/garten/index.htm; Im 16. Jahrhundert … ein Renaissancegarten … 1733 nach Plänen des … Baumeisters Balthasar Neumann … in eine barocke Anlage umgewandelt … Die heutige Grundstruktur … mit dem zentralen Brunnen geht auf eine Umgestaltung ab … 1755 zurück … Heute wachsen auf den … Beeten rund 4500 Rosen in 50 verschiedenen Sorten …

Altes Rathaus, https://de.wikipedia.org/wiki/Altes_Rathaus_(Bamberg): … Das an den Brückenturm angebaute Fachwerkhaus, das Rottmeisterhäuschen, diente den Führern der Wachmannschaften als Unterkunft …


Reuß A, Scherbaum M (2018): Stadtphilosophischer Lehrpfad Bamberg (Faltblatt), inkl.:

  • (9) Pfahlplätzchen 1: Hegel … lebte knapp zwei Jahre … im Haus zum Krebs … in Bamberg sein erstes Hauptwerk Phänomenologie des Geistes veröffentlicht … sagt: „Das Ganze ist das Wahre.“
  • (14) … ehemaliges Allgemeines Krankenhaus …: Dr. Marcus, 1753-1816, Leibarzt des Fürstbischofs … mit fortschrittlicher Betrachtung der Krankheit, des Sozialwesens, der Kunst und Kultur: Unter seiner Ägide entstand das seinerzeit fortschrittlichste Krankenhaus, er sorgte sich um das Heimwesen, die Behandlung Geisteskranker … E.T.A. Hoffmann und Schelling gehörten zu seinen Freunden.

Vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Adalbert_Friedrich_Marcus: Adalbert Friedrich Marcus … Förderer der Kunst und Wohlfahrt der Stadt Bamberg … In Bamberg sind der Markusplatz, die Markusbrücke und das Markushaus (… heute Teil der Universität Bamberg) sowie die Markusstraße nach ihm benannt …

Vgl. https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Altes_Krankenhaus_(Bamberg).


Zentrum Welterbe Bamberg, www.welterbe.bamberg.de


Siehe auch:


2020_07_27 142220a Bamberg: ETA Hoffmann
2020_07_27 142220a Bamberg: ETA Hoffmann

E.T.A. Hoffmann, siehe:

13 Jul 2020, ♣ Wandse, und Hamburger Gewässer-Übersicht

13.7.2020, Wandse, und Hamburger Gewässer-Übersicht

Wandse, https://de.wikipedia.org/wiki/Wandse: Bis Anfang des 19. Jahrhunderts … „Mühlenstrom“ und „Mühlenbek“ genannt, da er zeitweise bis zu acht Wassermühlen antrieb, davon sechs auf Wandsbeker Gebiet … entspringt westlich der Ortschaft Siek im Kreis Stormarn … nimmt … im Höltigbaum die Braaker Au, im Stellmoorer Tunneltal den Stellmoorer Quellfluss, in Rahlstedt die Stellau, in Farmsen die Berner Au und in Tonndorf die Rahlau auf. Ab dem Mühlenteich in Wandsbek wird sie Eilbek genannt … fließt über den Eilbekkanal, den Kuhmühlenteich und den Mundsburger Kanal in Hohenfelde in die Außenalster … Am Nordufer des Eilbekkanals … ab 2009 im Rahmen des Pilotprojekts „Wohnen auf dem Wasser“ zehn Liegeplätze für Hausboote eingerichtet … an Dalben fest gemacht … am Ufer Anschluss an die Kanalisation, Stromversorgung und Müllabfuhr … werden als Büros oder als Wohnungen genutzt …


Hierzu Übersicht der Hamburger Gewässer:

Anm. 1: Rondeelteich und Steinfurths Diek erscheint sowohl unter „See“ als auch unter „Teich“.

Anm. 2: Zusätzlich werden in Wikipedia 12 Hamburger „Gewässer“ ausgewiesen, die sich teilweise mit den Einträgen der o.g. Kategorien überlappen.

23 Jun 2020, ♣ Groß-Borstel: Tarpenbeker Ufer, Licentiatenberg, Stavenhagenhaus

23.6.2020, Groß-Borstel: Tarpenbeker Ufer, Licentiatenberg, Stavenhagenhaus

Neubaugebiet am Tarpenbeker Ufer (Groß-Borstel)

  • grossborstel-tarpenbek.de/: Im Hamburger Stadtteil Groß Borstel … auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs ein grünes Wohnquartier mit 950 Wohneinheiten … In zehn Wohnbaufeldern … ein Mix aus Eigentumswohnungen, frei finanzierten und öffentlich geförderten Mietwohnungen … Das Gesamtgebiet …wird durch zwei Grünzonen in drei Bauabschnitte gegliedert … [Quartiersmanagement Tarpenbeker Ufer, Otto Wulff GmbH]
  • https://www.tarpenbeker-ufer.de/tarpenbek.php: Das neue Quartier verläuft parallel zum Alsterzulauf Tarpenbek, deren Ursprung in Norderstedt liegt … speist mit ihren 21 Kilometern Länge … den längsten Grüngürtel im Nordwesten der Stadt … Viele Abschnitte wurden renaturiert … Kiesbänke und andere Hindernisse eingesetzt, um … das Wasser sauerstoffreicher zu machen … wieder neue Lebensräume für viele Tierarten … [Otto Wulff Projekt groß Borstel GmbH]

Licentiatenberg: Wohl bronzezeitliches Hügelgrab – im Internet wenig Info aufzufinden.

Stavenhagenhaus (Frustbergstraße), https://www.grossborstel.de/das-stavenhagenhaus/: Seit 1651 hatten wohlhabende Hamburger Bürger den Frustberg in Groß Borstel zu ihrem Sommersitz gewählt … Etwa 50 Jahre später … ein herrschaftliches Backsteinhaus, unser heutiges Stavenhagenhaus … Barockhaus … das älteste erhaltene Beispiel aus dem frühen 18. Jahrhundert … berühmte Gäste gingen im Herrenhaus ein und aus, z.B.der Feldmaschall Blücher und der Maler Philipp Otto Runge … Fritz Stavenhagen war ein … niederdeutscher Dichter … 1876 in Hamburg geboren …