7-8 May 2019, ♣ Oldenburg i.O.

7.-8.5.19 Oldenburg in Oldenburg

https://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(Oldb): “Die heutige Universitätsstadt war ehemals Residenzstadt bzw. Hauptstadt … der Grafschaft, des Herzogtums, des Großherzogtums, des Freistaates und des Landes Oldenburg. …eines der Oberzentren des Landes Niedersachsen … gehört … zur europäischen Metropolregion Bremen/Oldenburg … 2008 verlieh der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Oldenburg den Titel „Stadt der Wissenschaft“ des Jahres 2009“.

Schloss mit Schlossgarten

  • Schloss Oldenburg, https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Oldenburg: „die ehemalige Residenz der Grafen (bis 1667), der Herzöge (ab 1785) und (ab 1815) der Großherzöge von Oldenburg … Der älteste Bauabschnitt des gegenwärtigen Schlosses diente von 1607 bis 1667 als Residenz des Grafen Anton Günter von Oldenburg“
  • Schlossgarten, https://de.wikipedia.org/wiki/Schlossgarten_(Oldenburg): „eine historische Parkanlage im Stil des englischen Landschaftsgartens … im Auftrag des Herzogs Peter Friedrich Ludwig von Oldenburg vom damaligen Hofgärtner Julius Friedrich Wilhelm Bosse angelegt“ „Mitten durch den Schlossgarten verläuft der 130 Kilometer lange Regionale Wanderweg „Jadeweg“ …, der in Wilhelmshaven beginnt und in Wildeshausen endet“ – „Kennzeichnend … sind eine naturähnlich angeordnete Bepflanzung mit Wasserzügen, eine geschwungene Wegführung und der fließende Übergang in die umgebende Landschaft. Der Herzog ließ bereits 1828 … die heute für die Region typischen Rhododendren anpflanzen … gehören heute zu den ältesten Deutschlands. Auch viele große Bäume aus der Zeit um 1800 sind bis heute erhalten geblieben. Historische Gebäude wie Hofgärtnerhaus, Teepavillon oder Winterhaus … Untypisch für einen englischen Landschaftsgarten ist das Fehlen von Tempeln, Ruinen-Architektur oder Chinoiserien“.

Theater und Cäcilienplatz

Meine Oldenburger Schulen

  • Grundschule am Waffenplatz. Besucht 1954-1958; bei Einschulung betrug die Klassenstärke 54 SchülerInnen
  • Altes Gymnasium, https://de.wikipedia.org/wiki/Altes_Gymnasium_Oldenburg: „1573 von Graf Johann als Lateinschule gegründet und 1792 von Herzog Peter Friedrich Ludwig reformiert. Seit 1815 … Zentrum humanistischer Bildung … 1878 wurde das neugotische Gebäude … errichtet und 1927 um den ‚Turm‘ erweitert“. Besucht 1958-1961.

Stadtgebiet

4 May 2019, ♣ Altes Land, mit Museum in Jork

4.5.19, Altes Land, mit Museum “Altes Land” in Jork

Altes Land, https://de.wikipedia.org/wiki/Altes_Land:

  • “… ein Teil der Elbmarsch südlich der Elbe in Hamburg und in Niedersachsen”
  • Naturräumliche Zuordnung: “Das Alte Land (Nr. 670.02) gehört in der naturräumlichen Haupteinheit Harburger Elbmarschen (670) zu den Niedersächsischen Elbmarschen, in denen sich … westlich von Stade das Land Kehdingen anschließ[t] … Südöstlich grenzt das Alte Land an die Harburger Berge”
  • “in drei Meilen gegliedert … Zonen entlang des Elbufers … Die Erste Meile, zwischen den Flüssen Schwinge und Lühe, wurde zuerst eingedeicht und (um 1140) besiedelt. Die Zweite Meile … das östlich davon gelegene Gebiet zwischen Lühe und Este … Eindeichung Ende des 12. Jahrhunderts abgeschlossen … Eindeichung der Dritten Meile zwischen Este und Süderelbe … erst Ende des 15. Jahrhunderts abgeschlossen”
  • “… die elbnahen Gebiete … umfassen den fruchtbarsten Marschboden, während sich zur Geest hin ein Moorgürtel anschließt … Marschhufendörfer, bei denen die Höfe an der Straße liegen und das Land gleich hinter den Höfen beginnt …. reich verzierte Bauernhäuser … Prunkpforten”
  • “Das Alte Land ist das größte geschlossene Obstanbaugebiet Europas” … “Erstmals schriftlich erwähnt … im Stadtbuch von Stade … 1312 … Pomarium (Obstgarten) der Herren des Klosters Sankt Georg die Rede ist … In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Obstbau zur dominierenden Nutzung im Raum … 77 Prozent der Obstbäume im Obstbaugebiet Altes Land sind Äpfel …
  • “2012 … als Kulturlandschaft für die deutsche Tentativliste bei zukünftigen UNESCO-Welterbeanträgen nominiert … Die Kultusministerkonferenz hat sich 2013 gegen den Antrag entschieden“

Museum “Altes Land” in Jork, Westerladekop 4, 21635 Jork

www.jork.de/portal/seiten/museum-altes-land-904000026-20380.html: “… ständige Auseinandersetzung mit dem Wasser … geomorphologische Entwicklung des Unterelberaumes … Mit der Besiedlung der Marsch begann das Ringen gegen das Wasser … diente von jeher als Verkehrsweg … Geschichte der Schifffahrt, der Häfen, der Fähren und der Werften … Haustyp mit unverwechselbarer Konstruktion und Ausschmückung … Obstbau … seit etwa 1550 urkundlich nachgewiesen. Er verdrängte Ackerbau und Viehzucht … heute der beherrschende Wirtschaftszweig des Alten Landes … Eine … “Durchfahrtscheune”, die früher in Huttfleth in Steinkirchen stand, wurde … 2005 hier wieder aufgebaut … zählt zu den ältesten Gebäuden des Alten Landes (1590)”

Mit Sonderausstellung „Baukunst im Alten Land“, 3.4.-26.5.2019

15 Apr 2019, ♣ Ellingen mit Barockresidenz

15 Apr 2019, Ellingen mit Barockresidenz

https://de.wikipedia.org/wiki/Ellingen: „… im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen … Durch das Stadtgebiet führt die Europäische Hauptwasserscheide … Der Ellinger Raum war bereits zur Zeit der Kelten besiedelt … Funde von keltischen Siedlungsresten, Ringwällen und Hügelgräbern … Etwa 2,5 Kilometer nördlich des Kernorts verlief … der Rätische Limes … Erstmals urkundlich erwähnt wurde „Elling“ … 899 … Die Entstehungsgeschichte … ist eng mit dem Hospital verbunden, das Walter von Ellingen und seine Frau Kunigunde gründeten. Der Deutsche Orden erhielt das Hospital 1216 als Lehen …. In Ellingen wurden 1575 bis 1629 Hexenverfolgungen durchgeführt … Karl Heinrich von Hornstein, der …1689 … in den Deutschen Orden aufgeschworen wurde, errichtete Ende des 17. Jahrhunderts wesentliche Teile der Residenz Ellingen … 1796 besetzte Preußen die Stadt und beendete damit die Herrschaft des Deutschen Ordens über Ellingen und die Region … Das Stadtbild … ist maßgeblich durch das Wirken des Deutschen Ordens geprägt und zeigt die stilistische Geschlossenheit einer kleinen Barockresidenz. Die Akzente setzen Schloss, Rathaus und Pfarrkirche … Im Ellinger Barockrundweg sind wichtige Gebäude aus der Vergangenheit zusammengefasst“.

Vormerk: Ellingen liegt zwischen Etappe 1 und 2 des Limeswanderweges (Altmühltal, https://de.wikipedia.org/wiki/Limeswanderweg_(Naturpark_Altm%C3%BChltal)) und damit am Deutschen Limes-Wanderweg (https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Limes-Wanderweg, www.limesstrasse.de/deutsche-limes-strasse/wanderweg/) sowie am Deutschen Limes-Radweg (https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Limes-Radweg, www.limesstrasse.de/deutsche-limes-strasse/radweg/) und an der Deutschen Limes-Straße (https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Limes-Stra%C3%9Fe, www.limesstrasse.de/deutsche-limes-strasse/home/).

Vgl. 16.7.1956, 15.7.1957, Ellingen

9 Apr 2019, ♣ München: El Anatsui und Englischer Garten

9 Apr 2019, München

Haus der Kunst, El Anatsui: Triumphant Scale

8.3.-28.7.2019, https://hausderkunst.de/ausstellungen/elanatsui

„umfassenden Überblick über die Arbeit des … Künstlers El Anatsui (*1944 in Anyako, Ghana) … seine erste Überblicksausstellung in Europa … Im Mittelpunkt … stehen die typischen Arbeiten aus Flaschenverschlüssen aus den letzten zwei Jahrzehnten – Werke von imposanter Präsenz und in schillernden Farben. Daneben … auch die weniger bekannten Holzskulpturen und Wandreliefs … Keramikskulpturen … Fasziniert von der Monumentalarchitektur des Museums, hat El Anatsui drei Arbeiten eigens für diese Ausstellung geschaffen, darunter die große Installation ‚Second Wave‘ an der Außenfassade des Haus der Kunst … Die Ausstellung zeigt El Anatsuis unermüdliche Beschäftigung mit der Frage, wie aus den reichhaltigen plastischen Innovationen klassischer und traditioneller afrikanischer Kunst ein zeitgenössisches Skulpturkonzept entwickelt werden kan. … Die Verwendung von gefundenem Material ist … von grundlegender Bedeutung … So stammen … die Flaschenverschlüsse … von Spirituosen, die Europäer nach Afrika gebracht haben … als Währung – und damit als Mittel der Unterdrückung – in der Zeit des transatlantischen Sklavenhandels und des Kolonialismus … Kuratiert von Okwui Enwezor, ehemaliger Direktor am Haus der Kunst, und Chika Okeke-Agulu, Professor am Department of Archaeology and Art History der Universität Princeton“.


Haus der Kunst, München, https://hausderkunst.de/geschichte: „Wie kaum ein anderes Museum hat das Haus der Kunst die Geschichtsschreibung der Moderne geprägt. Nach seiner Eröffnung 1937 als ‚Haus der Deutschen Kunst‘ diente das neoklassizistische Gebäude der nationalsozialistischen Kunstpolitik und wurde zu deren maßgebenden Institution … seit 1946 fanden Kunstausstellungen statt. Die Rückkehr der Moderne an den Ort, an dem die Verunglimpfung von Künstlern in der NS-Zeit ihren Anfang genommen hatte, wurde Teil einer umfassenden historischen Reflexion“.


Englischer Garten, https://de.wikipedia.org/wiki/Englischer_Garten_(M%C3%BCnchen): „… am Westufer der Isar … eine der weiträumigsten innerstädtischen Parkanlagen der Welt … „Als 1777 der bayerische Kurfürst Maximilian III. kinderlos starb, fiel das Land an den pfälzischen Kurfürsten Karl Theodor … 1789 ordnete Karl Theodor an, das Gebiet östlich der Militärgärten in einen Volkspark umzuwandeln … Dieses Datum gilt heute gemeinhin als … Gründungstag des Englischen Gartens in seiner heutigen Form“.

7 Apr 2019, Φ ♣ Kloster Andechs mit Heilkräutergarten

7.4.2019, Kloster Andechs

https://andechs.de/: „… auf dem Heiligen Berg über dem Ostufer des Ammersees gelegen … der älteste Wallfahrtsort Bayerns und seit 1850 Wirtschaftsgut der Benediktinerabtei Sankt Bonifaz in München … Die Benediktiner betreuen seit 1455 die Wallfahrt … Als Wirtschaftsgut erzielt das Kloster Andechs – gemäß dem Stiftungsauftrag König Ludwigs I. – die Einkünfte für die Versorgung und den Unterhalt der Abtei Sankt Bonifaz in München und Andechs … Gemeinsam arbeiten Mönche und über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für eine nachhaltige Entwicklung des Klosters und seiner Wirtschaftsbetriebe“.

https://andechs.de/kirche-amp-kloster/geschichte/: „Die Bezeichnung „Heiliger Berg“ … erklärt sich aus dem Reliquienschatz, der hier verwahrt wird und dessen Anfänge bis ins 10. Jahrhundert zurückreichen“

Andechser Kräutergarten

https://andechs.de/kirche-amp-kloster/kraeutergarten/: „Im Sommer 2016 ist der Andechser Kräutergarten in den Skulpturenpark des Klosters umgezogen. Viele verschiedene Heil- und Gewürzpflanzen … in mehreren Hochbeeten … Die Mehrzahl der Pflanzen dieses Lehrgartens ist der ‚Andechser Apothekenliste‘ entnommen … dieses historische Dokument der Pharmazie aus dem 15. Jahrhundert bietet einen Überblick über den Arzneischatz des Spätmittelalters und gehört zu einer Sammelhandschrift, die u.a. eine Beschreibung von Krankheiten, medizinische Rezepturen und Sammelanweisungen von Kräutern enthält … Ein auf einzelne Organe bezogenes Farbleitsystem gibt Auskunft über die Anwendungsbereiche der Heilpflanzen. Der Kräutergarten wird … gemäß den Richtlinien des biologischen Landbaus betrieben“.