18 May 2014, Germanisches Nationalmuseum: Wege in die Moderne

Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg: Pathways to modernity. World exhibitions, media and music in the 19th century / Wege in die Moderne. Weltausstellungen, Medien und Musik im 19. Jahrhundert, 27.3.-21.9.2014

„Die Moderne beginnt im 19. Jahrhundert… Die Ausstellung spürt … umfasst drei Themenschwerpunkte: Weltausstellungen, die Schaufenster der damaligen Welt sein wollten, neue Medien, die den Grundstein moderner Informations- und Kommunikationsstrukturen legten und die Musik, die verfügbar und präsent wurde wie nie zuvor… Seit 1851 zogen Weltausstellungen ein Millionenpublikum in ihren Bann. Die Nationen wetteiferten in Technik, Wissenschaft und Kunst. Pompöse Ausstellungsbauten avancierten zu Wahrzeichen der Länder…“

„Telegramm und Postkarte ermöglichten erstmals informelle Kurznachrichten. Telegraf, Telefon und Schreibmaschine lieferten tagesaktuelle Presseberichte. Neue Reproduktionstechniken begründeten den Bildjournalismus. In einer vielfältigen Presselandschaft wurde öffentliche Meinung gebildet wie auch manipuliert.“

www.gnm.de/ausstellungen/sonderausstellungen-rueckblick/wege-in-die-moderne/