1 Jan 2015, Hamburg Eppendorf: Garten de l’Aigle

IMG_20150101_114308 reduz 30

Historic orchard and rose garden, initiated around 1888 by Friedrich de l’Aigle. Further developed and literarily perpetuated by Friedrich’s daughter Alma de l’Aigle (1889-1959, teacher and painter, founding member of the German Child Protection Association) / Historischer Obst- und Rosengarten, begründet ab 1888 von Friedrich de l’Aigle. Weiterentwickelt und literarisch bewahrt durch Friedrichs Tochter Alma de l’Aigle (1889-1959, Lehrerin und Malerin, Gründungsmitglied des Deutschen Kinderschutzbundes)

Since 1988, a fraction of the original park is protected as natural landmark. Restored 1991-1993 / Seit 1988 ist ein Anteil des Gartens als Naturdenkmal geschützt. Restaurierung 1991-1993.

Access / Zugang: über Lokstedter Weg 102 und über Nedderfeld

Link zum Eintrag in Kulturkarte.de/Hamburg