26 Apr 2016, 680 years: Petrarca and Mt. Ventoux

26 April signifies not only the anniversary of the scary Chernobyl accident (1986), but – much more favourably – also the anniversary of Francesco Petrarca’s ascent of the Mt. Ventoux (1336) / Der 26. April bezeichnet nicht nur den Jahrestag der verstörenden Nuklearhavarie von Chernobyl (1986), sondern – viel positiver – auch den Jahrestag von Francesco Petrarcas Besteigung des Mt. Ventoux (1336).


Ad Dyonisium de Burgo Sancti Sepulcri / An Francesco Dionigi von Borgo San Sepolcro

(Familiarium rerum libri IV 1)

(17) Primum omnium spiritu quodam aeris insolito et spectaculo liberiore permotus, stupenti similis steti / Zuerst stand ich, durch den ungewohnten Hauch der Luft und die ganz freie Rundsicht bewegt, einem Betäubten gleich da.

Respicio: nubes erant sub pedibus; iamque michi minus incredibiles facti sunt Athos et Olimpus, dum qoud de illis audieram et legeram, in minoris fame monte conspicio / Ich schaue zurück nach unten: Wolken lagen zu meinen Füßen, und schon wurden mir der Athos und der Olymp weniger sagenhaft, wenn ich schon das, was ich über sie gehört und gelesen, auf einem Berg von geringerem Ruf zu sehen bekomme.

(18) Dirigo dehinc oculorum radios ad partes italicas, quo magis inclinat animus; Alpes ipse rigentes ac nivose … iuxta michi vise sunt, cum tamen magno distent intervallo… / Ich wende dann meine Blicke in Richtung Italien, wohin mein Herz sich stärker angezogen fühlt. Die Alpen selber, eisstarrend und schneebedeckt … zeigen sich mir ganz nah, obwohl sie weit entfernt sind…

(36) … VI Kal. Maias, Malusane / Am 26. April (1336) zu Malaucène.


Francesco Petrarca: Die Besteigung des Mt. Ventoux. Lateinisch / Deutsch. Übersetzt und herausgegeben von Kurt Steinmann. Philipp Reclam jun., Stuttgart 1995, Reclam Universalbibliothek Nr. 887, p.16-17.