3 May 2016, Nature reserve “Rhee”; dike relocations “Kreetsand” & “Spadenlander Busch”

Nature reserve / Naturschutzgebiet “Rhee”; dike relocations / Deichrückverlagerung Kreetsand & Spadenlander Busch

A) Nature reserve Rhee / Naturschutzgebiet Rhee

  • Nature reserve, 18 ha, since 1981 / Naturschutzgebiet, 18 ha, seit 1981
  • Location: Elbe island Wilhelmsburg, east of Autobahn A1-E22, with high levels of road noise / Lage: Elbinsel Wilhelmsburg, östlich der Autobahn A1-E22, mit hoher Straßenlärmbelastung
  • Former tidal floodplains, water bodies with islands; bomb craters; now without tidal access, drainage to the Wilhelmsburg Dove Elbe / Ehemalige Tideauenlandschaft, Gewässer mit Inseln; Bombentrichter; jetzt ohne Tideanschluss, Entwässerung zur Wilhelmsburger Dove Elbe
  • The Rhee rivulet also functions as a storage basin / Die Rhee fungiert auch als Rückhaltebecken.

Schmille K (2011): Die hamburgischen Naturschutzgebiete. Edition Temmen, Bremen, pp.214-21


B) Dike relocations / Rückdeichung (Deichrückverlegung) Kreetsand & Spadenlander Busch

IMG_4659

Project of Hamburg Port Authority: Development of a tidal floodplain Spadenlander Busch – Kreetsand / Projekt der Hamburg Port Authority: Entwicklung eines tidebeeinflussten Flachwassergebietes Spadenlander Busch – Kreetsand

www.iba-hamburg.de/projekte/deichpark-elbinsel/pilotprojekt-kreetsand/projekt/pilotprojet-kreetsand.html