17 Jan 2016, Bremen: Colonialism (ctd.)

Built in 1931 as a colonial memorial, this elephant (7 meters high) was rededicated in the 1980s as an anti-colonial monument: “For human rights, against Apartheid” / 1931 als Reichskolonial-Ehrenmal erbaut, wurde dieser 7 Meter hohe Elephant in den 1980er Jahren zu einem Anti-Kolonial-Denkmal umgewidmet: “Für Menschenrechte, gegen Apartheid”

www.radiobremen.de/wissen/geschichte/derelefantvonbremen100.html (8 Oct 2013): “Der Elefant im Deetjen-Park. … Er ist 80 Jahre alt, sieben Meter groß, aus rotem Klinkermauerwerk und steht im kleinen Deetjen-Park hinter dem Bremer Hauptbahnhof. Täglich kommen eine Menge Menschen an ihm vorbei, doch nur wenige kennen die bewegende Geschichte des Bremer Elefanten-Denkmals. Ein Weg vom Kolonial-Ehrenmal zum Antikolonial-Denkmal…”

A near-by memorial plate says :”To commemorate the victims of the German colonial rule in Namibia 1884-1914. S.E. Dr. Sam Nujoma, President of the Republic of Namibia, Dr. Henning Scherf, President of the Senate of the Freie Hansestadt Bremen. Inaugurated on 21 June 1996″ / Eine Gedenktafel in der Nähe besagt: “Zum Gedenken an die Opfer der deutschen Kolonialherrschaft in Namibia 1884-1914. S.E. Dr. Sam Nujoma, Präsident der Republik Namibia, Dr. Henning Scherf, Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen. Eingeweiht 21. Juni 1996”