11 Feb 2016, Bremen: Civic autonomy and sovereignty

Bremen’s Roland statue symbolizes trading rights, freedom and independence of the city, since 1404. The knight is dressed according to 15th century fashion. His shield is inscribed, “Vryheit do ik yu openbar…“, „I manifest your freedom…” / Der Bremer Roland symbolisiert städtische Handesrechte, Freiheit und Unabhängigkeit seit 1404. Der Ritter ist nach der Mode des 15. Jahrhunderts gekleidet. Auf seinem Schild steht “Vryheit do ik yu openbar…”, “Freiheit offenbare ich euch…”

The town hall was built in Gothic style 1405-1410, renovated in the Weser Renaissance style in the 17th century, and never destroyed / Das Rathaus entstand 1405-1410 im gotischen Stil, wurde im 17. Jahhundert im Stil der Weserrenaissance umgestaltet und  blieb immer unzerstört.

Both town hall and Roland statue represent the development of the Hanseatic League to which Bremen belonged from 1358, and are recognized UNESCO World Heritage items since 2004, as “an exceptional testimony to civic autonomy and sovereignty”,  http://whc.unesco.org/en/list/1087 / Rathaus und Roland repräsentieren die Entwicklung der Hanse, der Bremen seit 1358 angehörte, und sind seit 2004 anerkanntes Welterbe als „außergewöhnliches Zeugnis bürgerlicher Autonomie und Souveränität“, www.unesco.de/kultur/welterbe/welterbe-deutschland/bremen.html