13 Jun 2016, Φ HafenCity University: “Finding Places” for refugees’ accommodations

HafenCity University (HCU): “Finding Places” for refugees’ accommodations in Hamburg / HafenCity-Universität (HCU): Projekt “Finding Places” zur Standortsuche für Flüchtlingsunterkünfte

IMG_5526

To provide adequate housing for refugees in the city state, the Hamburg senate searches for additional locations, also relying on public participation based on advanced visualization methods / Um geflüchteten Menschen im Stadtstaat Hamburg geeignete Wohnunterkünfte zu bieten, sucht der Hamburger Senat zusätzliche Standorte und baut dabei auch auf BürgerInnenbeteiligung mit fortgeschrittener Visualisierungstechnik (taz 12.5.16: „Neues Such-Werkzeug für Bauflächen“).

HCU’s City Science Lab (a cooperation with MIT Media Lab) hosts a series of – according to schedule – 42 workshops, involving project work at three stations: city, district, and quarters. Considering both “hard” (e.g., nature reserves) and “soft” (e.g., park) characteristics, areas are being proposed; the city government is committed to publish their replies within 2 weeks / In dem in Kooperation mit dem MIT Media Lab betriebenen City Science Lab der HCU erfolgt eine Serie von (geplant) 42 Workshops, in denen an drei Stationen (Gesamtstadt; Bezirk; Quartier) gearbeitet wird. Unter Berücksichtigung von „harten“ (z.B. Naturschutzgebiet) und „weichen“ (z.B. Grünanlage) Merkmalen werden Flächenvorschläge erarbeitet; Antworten der Stadt sollen nach 14 Tagen veröffentlicht werden, www.findingplaces.hamburg.


IMG_5525

Personal commentary / Persönlicher Kommentar

  • Impressive approach for launching a well-informed process of discussion and proposal-making for a current topic of societal relevance / Eindrucksvoller Ansatz, um einen gut informierten Diskussions- und Vorschlagsprozess für ein aktuell wichtiges Thema in Gang zu bringen
  • Challenges include providing appropriate information (selection of indicators, timeliness, relevance, intelligibility) and adequate weighing of workshop results, with participants representing a self-selected, tiny fraction of population potentially affected / Herausforderungen liegen u.a. im Vorhalten geeigneter Informationen (Indikatorenauswahl, Aktualität, Relevanz, Verständlichkeit) und in der angemessenen Gewichtung der Workshopergebnisse, da TeilnehmerInnen ja einen selbst-selektierten, winzigen Anteil der potentiell betroffenen Bevölkerung ausmachen
  • This process aiming at public property needs to be complemented by thoroughly exploring the potential of private property (survey of interest; discussion on social obligations of property ownership; nudging, etc.) / Parallel zu diesem auf städtische Flächen ausgerichteten Prozess sollte nachdrücklich auch das Potenzial geeigneter Flächen im Privatbesitz erkundet werden (Interessensabfrage; Diskussion mit Blick auf Sozialbindung des Eigentums; Nudging etc.)

Conclusion / Folgerung

Recommendation to participate – contribute to tackle an urgent issue; explore a cutting-edge participatory approach; visit the charming HCU premises / Teilnahme empfehlenswert – Lösungsbeitrag zu einer dringenden Problemlage; Erkundung eines innovativen Partizipationsansatzes; Besuch im reizvollen HCU-Gebäude.