2 Apr 2016, Kaltehofe: Industrial monument & nature preserve

Urban systems and health: Elbe island Kaltehofe – Industrial monument & nature preserve / Stadtsysteme und Gesundheit: Elbinsel Kaltehofe – Industriedenkmal & Naturpark

In the 19th century it became obvious that not only humans need to be guarded against water but that water also needs to be guarded against humans / „Dass man nicht nur die Menschen vor dem Wasser schützen muss, sondern auch das Wasser vor den Menschen, wurde … im 19. Jahrhundert deutlich.“

IMG_4169

After the Great Fire of 1842 in Hamburg, a central public water system was implemented (the first such urban system in continental Europe); first in Rothenburgsort. After the 1892 Cholera outbreak, work on the new waterworks in Kaltehofe was accelerated. It started operations in 1893 and was shut down in 1990 / Nach dem großen Brand von 1842 bekam Hamburg – als erste Stadt auf dem europäischen Kontinent – eine zentrale staatliche Wasserversorgung, zunächst in Rothenburgsort. Nach Ausbruch der Cholera 1892 wurde beschleunigt am neuen Werk in Kaltehofe gearbeitet, 1893 Inbetriebnahme; 1990 Außerbetriebnahme.

IMG_4176

Former Waterworks with 22 sand-based filtration basins, 44 cottages (in Wilhelmian historism),  housing input/output gates, regulating the water level in the basins /  Ehemaliges Wasserwerk mit 22 Sandfiltrationsbecken, 44 Schieberhäuschen (im Stil des Wilhelminischen Historismus) als Zu- und Abflussbrunnen, mit denen der Wasserstand reguliert wurde.

Nature park: a variety of wetland habitats and water bodies; endemic plants; bats, amphibians; rest places for migrant birds / Naturpark: unterschiedliche Feuchtbiotope und Gewässer; endemische Pflanzenarten; Fledermäuse, Lurche; Rastplatz für Zugvögel.

Museum: including an ambience of a sculptor’s studio, illustrating the history of Hamburg fountains and water games / Museum: u.a. in der Atmosphäre einer Bildhauerwerkstatt: Zur Geschichte Hamburger Brunnen und Wasserspiele.

The new utilization concept of the Elbe island Kaltehofe emerged from an Agenda 21 process (since 2003), involving adjacent owners, local residents, nature protectors, economy, administration and political representatives. Opening in 2011 / Das neue Nutzungskonzept für die Elbinsel Kaltehofe wurde seit 2003 in einem Agenda 21-Prozess entwickelt unter Beteiligung von Anliegern, Stadtteil, Naturschutz, Wirtschaft, Verwaltung und Politik; Eröffnung in 2011.

http://wasserkunst-hamburg.de/