16 Jul – 2 Aug 1955, Sommerreise 1955 nach Lauthental im Harz

16.7.-2.8.1955, Autoreise (3 Personen) von Oldenburg i.O. nach Lautenthal (Harz).

Lautenthal:

  • am Fluss Innerste gelegen (-> Leine -> Aller – > Weser)
  • ist inzwischen – seit 1972 – ein Ortsteil der Stadt Langelsheim im Landkreis Goslar, Niedersachsen
  • trägt seit 2013 wieder die offizielle Bezeichnung „Bergstadt“
  • Marktplatz mit Marktbrunnen
  • Abraumhalden mit (silber-)erzhaltigem Gestein

St. Andreasberg (gehört seit 2011 zur neugebildeten Stadt Braunlage im Landkreis Goslar), mit Sperrlutter -> Oder -> Rhume -> Leine…

Bad Grund (Landkreis Göttingen), geschnitzter Wegweiser

Bad Gandersheim am Harz:

  • „… liegt zwischen Leinebergland, Weserbergland und Harzvorland im Tal des Flusses Gande, in den im Stadtgebiet die Eterna mündet“, https://de.wikipedia.org/wiki/Bad_Gandersheim; (Gande -> Leine…)
  • Marktplatz; Stiftskirche; Abtei mit Kaisersaal; Solbad
  • Hrotsvit von Gandersheim, modernisiert: Roswitha von Gandersheim, (um 935 – nach 973, Frühmittelalter) war Kanonisse des Stiftes Gandersheim. Gilt als erste deutsche Dichterin; verfasste geistliche Schriften und historische Dichtungen; durch sie entstanden die ersten Dramen seit der Antike. Ihre Verehrung für Kaiser Otto I. brachte sie in den Gesta Ottonis zum Ausdruck (in lateinischen Hexametern: Familiengeschichte und politisches Wirken Ottos des Großen), https://de.wikipedia.org/wiki/Hrotsvit

(Fotoquelle: privat und RF)