6 Jan 2017, Kunsthalle: Looking for Traces / Spurenlese; Wedemeyer; Grabower Altar & Bertram-Altar

Hamburger Kunsthalle (cf. 31 Dec 2015), re-opened since / wieder-eröffnet seit 30 April 2016.

Anette Schneider: 20.000 guests at the re-opening of Kunsthalle, 1 May 2016 / 20.000 Gäste bei Wiedereröffnung der Kunsthalle. NDR.de, 1.5.16, NDR-Link (in German):

… re-opended after 17 months of re-building and modernization … liberated from labyrinthine intricacies, … now a transparent, bright and modern building welcomes the visitor … / „Nach einer 17-monatigen Umbau- und Modernisierungsphase … wiedereröffnet … Von allen Unübersichtlichkeiten … befreit, empfängt den Besucher jetzt ein übersichtliches, helles, modernes Haus…“.

The director Hubertus Gaßner: Even as a schoolboy and student it struck me somewhat unpleasantly that when entering one had to pass by the toilets, through a narrow cloakroom, via a resounding dome and a narrow bookstore etc.; after 3/4 hours, visitors had not even reached the arts yet but spent their time in secondary dungeons and hallways … / Kunsthallenleiter Hubertus Gaßner…: “Schon als Schüler und Student fiel mir das immer etwas unangenehm auf, dass man an den Toiletten vorbei durch eine enge Garderobe über eine hallende Kuppel durch einen engen Buchladen usw. musste – und man … als Besucher nach einer Dreiviertelstunde noch keine Kunst gesehen hatte, sondern … nur durch Nebenverliese und enge Gänge gegangen ist…“


img_8270aSpecial exhibition Looking for Traces. Drawings and Watercolours from Three Centuries / Sonderausstellung Spurenlese – Zeichnungen und Aquarelle aus drei Jahrhunderten, 2.9.16-8.1.17, Hubertus-Wald-Forum

„… around 120 drawings of artists, from the period of the early 17th century up to the late 19th century, drawn from a private collection…” / “etwa 120 Zeichnungen deutscher Künstler vom Beginn des 17. Jahrhunderts bis zum ausgehenden 19. Jahrhundert aus einer … Privatsammlung.”

“The majority of exhibits originate from the Goethe era and bear witness to the increased relevance of the art of drawing in Germany around 1800. Bodies of work by Johann Heinrich Wilhelm Tischbein … vividly illustrate the artistic and thematic richness of this art form, which without their ‘Italy experience’ would not have been conceivable” / “Die Mehrzahl der Exponate stammt aus der Goethezeit und belegt die gestiegene Bedeutung der Zeichnungskunst in Deutschland um 1800. Werkkomplexe von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein … führen die künstlerische und thematische Vielfalt dieser Kunst vor Augen, die ohne die Erfahrung Italien erlebt zu haben nicht denkbar ist.”

“Another focus … lies on the art scene in Hamburg: … artistic style around 1800, represented here by prominent works of Philipp Otto Runge. Drawings of his contemporaries … Otto Speckter … and Christian Morgenstern provide an extended insight into an art era, which, also for the Hanseatic city, proved to be extremely fruitful” / “Einen Schwerpunkt … bildet das Kunstgeschehen in Hamburg: … Kunst um 1800, die mit herausragenden Werken Philipp Otto Runges vertreten ist. Zeichnungen seiner Zeitgenossen … Otto Speckter … und Christian Morgenstern geben … einen erweiterten Einblick in diese auch für die Hansestadt überaus fruchtbare Kunstepoche.

The exhibition will tour from Hamburg to Paris / Die Ausstellung reist von Hamburg nach Paris weiter.


img_8272aSpecial exhibition Clemens von Wedemeyer: Affected places / Sonderausstellung Clemens von Wedemeyer: Orte unter Einfluss, 30.9.2016-8.1.2017, Galerie der Gegenwart, 3. Obergeschoss

“His oeuvre ranges between documentaries and feature films, reality and fiction. Within that overlapping artistic zone, von Wedemeyer explores the complexity of locations in the context of their temporal and spatial systems” / “Seine Werke bewegen sich zwischen Dokumentation und Spielfilm, Realität und Fiktion. In diesem Zwischenbereich spürt von Wedemeyer der Komplexität von Orten innerhalb ihrer zeitlichen und räumlichen Systeme nach.“

„The many facets of his work are reflected in the installations and photographs which accompany, enhance and expand his cinematic pieces and open multiple levels of perception“ / „Die Vielschichtigkeit spiegelt sich in den Installationen und Fotografien, die die filmischen Arbeiten begleiten, ergänzen und erweitern.“

„In 2012, von Wedemeyer gained international renown with Muster, his contribution to dOCUMENTA (13) where he staged the diverse history of the former convent Breitenau near Kassel as a prison, a concentration camp and finally a reformatory on three projection screens… The triangular installation enables the clips to intertwine and intermingle“ / „International bekannt wurde von Wedemeyer 2012 durch seinen dOCUMENTA (13)-Beitrag Muster, in dem er die wechselhafte Geschichte des ehemaligen Klosters Breitenau bei Kassel als Gefängnis, Konzentrationslager und schließlich als Erziehungsheim auf drei Projektionsflächen …  inszenierte. In deren Dreiecksinstallation lässt er sie ineinander greifen und sich vermischen.“


From the permanent exhibition : Altarpieces of Grabow Altar and Thomas Altar / Aus der Dauerausstellung: Retabeln des Grabower Altars und des Thomas-Altars

Alfred Lichtwark, the first director of the Kunsthalle, acquired Master Francke’s Thomas Altarpiece  (in 1898), and Bertram von Minden’s former main altarpiece (in 1903) / Alfred Lichtwark, der erste Kunsthallendirektor, erwarb den Thomas-Altar der Hamburgischen Englandfahrer von Meister Francke (in 1898) und den ehemaligen Hochaltar der Hamburger Petrikirche von Bertram von Minden (in 1903).

Bertram von Minden (c.1345-c.1414): Altarpiece of the former main altar of Petri church (Altar from Grabow), 1379–1383 / Bertram von Minden (ca. 1345-ca. 1414): Retabel des ehemaligen Hochaltars der Petrikirche in Hamburg (Grabower Altar), 1379–1383

Three different appearances / Drei verschiedene Ansichten:

  • on weekdays: painted outer wings (now lost) / an Wochentagen: bemalte Außenflügel (heute verloren)
  • on Sundays: 24 painted plates / an Sonntagen: 24 gemalte Bildtafeln
  • on religious holidays: the sculptured shrine carved out of wood / an hohen Feiertagen: der geschnitzte Skulpturenschrein.

In 1726, the church community had passed this altarpiece to the church in Grabow which had suffered severe damaged form a fire / 1726 hatte die Kirchengemeinde St. Petri den Altar der Stadtkirche Grabow übergeben, die nach einem Brand schwer beschädigt war.

Meister Francke (working / tätig 1424-c.1436): Thomas Altar for the Hamburg-based traders with England, c.1424 ff

img_8262aIncludes the martyrium of St. Thomas Becket, Archbishop of Canterbury and patron saint of the Hamburg-based “Englandfahrer”, i.e. traders with England / Zeigt u.a. das Martyrium des hl. Thomas Becket, Erzbischof von Canterbury und Schutzpatron der hamburgischen Kaufmannschaft der Englandfahrer.

Hamburger Kunsthalle (2016): Kunst aus acht Jahrhunderten, pp.22-25

In Hamburg-Barmbek: Meister-Francke-Straße.